WENN DER WEG DAS ZIEL IST​

Wer sich für Pferde und Reiten in seinem Leben entscheidet, entscheidet sich auch immer für eine Reise zu sich selbst. Kauf dir ein Pferd und die Sitzung kann beginnen. Du wirst dein Ego in seinen schwärzesten Ausprägungen und deine größten Ängste kennenlernen. Du wirst an hinderliche Glaubenssätze geraten und an manchen Tagen alles an diesem „Hobby“ in Frage stellen. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Und das ist gut so. Das ist wertvoll. Das schafft die Möglichkeit als Persönlichkeit, als Mensch, an der Herausforderung zu wachsen.

Die Energie muss fliessen können

Jeder reitende Mensch hat diese Sätze schon einmal gehört: „Du musst den mehr von hinten nach vorne reiten! Jetzt treib den anständig vorwärts!“ Das Ziel? Ein Pferd, das leicht in der Hand ist und sich aktiv an die Reiterhand herandehnt, sich im Widerrist anhebt und kraftvoll mit positivem Spannungsbogen läuft.